24. August 2020 | News

Rennwochenende auf dem Lausitzring

Ein aufregendes Rennwochenende am Lausitzring liegt hinter Chef-Instruktor Daniel Schwerfeld und seinem Coaching-Kunden Axel Sartingen. Im Ferrari 458 GT3 von Racing one haben sie haben sie das GTC Race bestritten. Die Rennserie, welche sich ins Rahmenprogramm der DTM eingliedert, besteht aus zwei separaten Sprint-Rennen á 30 Minuten und dem 60-Minuten Rennen Goodyear 60. Das Wetter in der Lausitz hat für alle Piloten und Teams sein Bestes gegeben. Während das Goodyear 60 am Freitag bei über 30 Grad gefahren wurde, fand das Qualifying am Samstag noch im Regen statt, während der Sonntag unter ‚normalen‘ Wetterbedingungen gefahren werden konnte.
In allen Rennen konnte sich das Duo den Klassensieg erfahren und hat sich in einem starken und modern motorisierten Starterfeld in der Gesamtwertung auf P9 im Goodyear 60, P6 im GTC Rennen 1 und P9 im GTC Rennen 2 gefahren.
Wir gratulieren allen anderen Piloten und Teams, sowie dem Team rund um Ralph Monschauer zu diesem (verspäteten) Saison-Start.